Jeux Dramatiques ist ein eigenständige Theaterspiel Methode für Menschen vom Kindergarten bis ins hohe Alter, auch Generationenübergreifend.

 

Die Vorteile dieser Methode:

  • Text erlernen überflüssig - nonverbales Spiel
  • selbstbestimmte Rollenwahl und Gestaltung der Rolle und der Kulisse
  • mehr Rollenmöglichkeiten als im normalen Theaterspiel auch statische Rollen möglich
  • das eigene Erleben steht im Zentrum
  • Selbstbestimmung: Was möchte ich erleben und was nicht? - Einigung in der Vorbereitung

 

Impulse zum Spiel können sein:

  • Geschichten, Märchen, Texte auch selbstverfaßte
  • Gedichte und Musiktexte natürlich auch eigene
  • Themen (Geschichtliche, Biologische, Physikalische, Gesellschaftliche ..)
  • Musik
  • Tanz
  • Bilder - Fotos

Mehr zur Methode finden Sie auf der Homepage der ARGE Jeux-Dramatiques Österreich deren

Mitglied ich bin. Bitte einfach das Logo der Arbeitsgemeinschaft anklicken.

 

 

Aktuelles

 

Fotobuch Japan/Tokio

 

Projekt im Sonnenhaus/Leibnitz

 

Jeux Dramatiques Festival 2015