"Die humanistische Bildung, die Beschäftigung mit Kunst, Literatur, Musik, Theater und Tanz schulen erst  diejenigen Fähigkeiten, die es uns erlauben, selbstbewußt an einem Gemeinwesen teilzunehmen und uns in die Situation eines anderen hineinzuversetzen"*  (These der Philosophin Martha Nussbaum)

 

Dieser These kann ich mich meinen Erfahrungen gemäß gut anschließen. Mit "Jeux Dramatiques" hab ich eine Methode gefunden, die so einfach ist und doch so vieles bietet. Selbstbestimmt und doch entsteht etwas Gemeinsames in der Gruppe.   mehr

 

Die Grundhaltung in den Jeux Dramatiques liegt wie ein Dach über allen meinen Arbeiten und Tätigkeiten, deshalb auch der Titel Jeux & Co, weil auch vieles aus meinen anderen Ausbildungen und Weiterbildungen einfließt. mehr

 

ich freue mich auf eine Begegnung 

 

Brigitte Elser

 

(*These entnommen aus dem Interview mit Konrad Paul Liessmann in der Zeitschrift "Welt der Frau" 04/13, Artikel "Eine Datenbank ist nicht gebildet")

 

 

Aktuelles

 

Fotobuch Japan/Tokio

 

Projekt im Sonnenhaus/Leibnitz

 

Jeux Dramatiques Festival 2015